Familie

5 Tipps für die perfekte Party im eigenen Haus

Von  | 

Ob in der Eigentumswohnung, im Fertigteilhaus, im Mietshaus oder im Mehrfamilienhaushalt – eine Party im eigenen Heim, die auch gern als Hausparty bezeichnet wird, kann unvergessliche Momente liefern. In den eigenen vier Wänden werden neben Musik und guter Laune auch Speisen und Trank offeriert – die Gäste bescheren schließlich die gute Stimmung und schon ist die perfekte Party organisiert. Allerdings gibt es einige Dinge, die eine Hausparty schon mal trüben können. Damit nichts dem Zufall überlassen werden muss, offerieren wir hier die 5 besten Tipps für eine gelungene Feier.

Die besten Ideen für eine unvergessliche Party

Im Grunde benötigt eine Feier nur gute Laune, einige Freunde und passende Musik. Wer jedoch die Feierlichkeit ohne Störfaktoren begehen möchte, sollte sich an diesen Tipps und Ideen halten, damit die Party ein voller Erfolg wird.

Tipp 1 – Motto festhalten

Welche Musik soll gespielt werden, soll die Party nur im Haus oder auch im Garten verlagert werden? Sollen sich die Gäste verkleiden oder lediglich etwas zu trinken oder zu essen mitbringen? Es wird deutlich lustiger, wenn sich alle Gäste auf die Umstände einlassen können.

Hinweis: achtet darauf, dass teure Gegenstände nicht die Feierlaune trüben. Wer tanzt, kann schon mal außer Rand und Band geraten. Es wäre daher praktisch, Omas teure Vase oder das wertvolle Tafelgeschirr für eine solche Feier in Sicherheit zu bringen.

Tipp 2 – Regeln festlegen

Wer nun seufzt und meint, eine Party mit Regeln wäre alles andere als lustig, der täuscht sich. Werden keine Richtlinien festgelegt, so kann die geplante Feier ganz schnell in einem Desaster enden.

Regeln wie beispielsweise

  • „Es sind nur Gäste zugelassen, die auch explizit eingeladen wurden.“
  • „Das Informieren von Nachbarn ist sinnvoll, um nicht zu später Stunde von der Polizei besucht zu werden.“
  • „Bitte keine sozialen Netzwerke wie Facebook involvieren, damit keine Massenparty losbricht.“

oder ähnliches sorgen eher dafür, dass die Feier ohne Schwierigkeiten vonstattengehen kann.

Tipp 3 – Termin bestimmen und Gästeliste planen

Ein guter Zeitpunkt stellt häufig das Wochenende dar – nutzt daher die Möglichkeit einen Termin zu bestimmen und abzuklären, ob die Gäste an diesem Tag auch Zeit haben. Anschließend könnt Ihr eine Gästeliste erstellen, mit Personen, die gern auf der Party gesehen sind und auf welche bestmöglich verzichtet werden darf. Das Anlegen einer Gästeliste kann hier recht hilfreich sein. Anschließend werden Partyeinladungen erstellt, die gleichzeitig das Motto der Party enthalten sollten.

Tipp 4 – für das leibliche Wohl sorgen

Keine gute Party kommt ohne Getränke und Knabbereien aus. Daher ist an reichlich Fingerfood, Getränke und Equipment wie Pappteller, Plastikgläser oder ähnliches zu denken. Wer die Möglichkeit hat, sollte in einem Großmarkt einkaufen: hier lässt sich gut Geld einsparen, können die Artikel im Dutzend billiger erworben werden.

Tipp 5 – Musik festlegen

Die Houseparty unterscheidet sich von der Hausparty derart, da bei der „Houseparty“ ausschließlich die Musikrichtung „House“ gespielt wird. Überlegt daher, welcher Musikstil bei der Party erwünscht ist, ob die Musikform per MP3, CD oder ähnliches übertragen werden soll und welcher Stil mit dem Motto zusammenpassen könnte.

Hinweis: informiert auf jeden Fall die Nachbarn. Macht einen Aushang im Flur oder klingelt in der Nachbarschaft, um alle Beteiligten im Umfeld über die Partygegebenheiten aufzuklären. Somit kann die nächste Feierlichkeit in Ruhe und mit viel Freude Einzug halten.

Wir informieren Sie laufend über nützliche Haushaltstipps, liefern Ihnen Kochideen und zeigen Ihnen tolle Urlaubsorte für Freunde und Familie.

Kommentar abgeben

You have to agree to the comment policy.

 

News über Haushalt, Beauty, Freizeit und Familie

Jetzt abonnieren und News und Angebote rund um Haushalt, Beauty, Freizeit und Familie per E-Mail erhalten.
E-Mail
Secure and Spam free...