Haushalt

Haushalt besser organisieren

Von  | 

Den Haushalt besser organisieren sollte man vor allem dann, wenn die Zeit knapp ist. Das ist sie, wenn man berufstätig ist, Mutter von einem oder mehreren Kindern ist oder sich anderweitig engagiert. Unabhängig davon ist eine gut organisierte Hausarbeit für die Hausfrau selbst eine Erleichterung, denn jede Frau weiß etwas mit Freizeit anzufangen. Ein gut organisierter Haushalt ist meistens bei den Frauen zu finden, die selbst zusätzlich ihrem Beruf nachgehen. Sie managen das Unternehmen Haushalt und Familie unterschiedlich und können besonders in jungen Jahren noch die einen oder anderen Haushaltstipps gut gebrauchen. Eine voll berufstätige Frau kommt nach acht Stunden Arbeit nach Hause und findet dann noch einen großen Berg an Wäsche vor, die gewaschen oder gebügelt werden muss. Kochen gehört ebenfalls zu den Aufgaben, die am Abend noch erledigt werden. Wer morgens nicht aufräumt, muss sich auch noch darum kümmern. So bleibt das Wochenende, das eigentlich zur Erholung von der Arbeitswoche dienen soll, zum Arbeiten im Haushalt übrig.

Kleine Tipps, um den Haushalt besser organisieren zu können

Wenn man es sich leisten kann, Arbeiten auszulagern und zum Beispiel die Wäsche zum Bügeln wegzubringen, hat man einen großen Vorteil. Wäschepflege ist ein großes Thema im Alltag und je größer die Familie, desto größer der Wäscheberg. Mit ein paar Haushaltstipps kann man den Haushalt besser organisieren und diesen Wäscheberg klein halten:

  • Wäsche vorsortieren nach Farben und Waschtemperatur, also indirekt auch nach Gewebearten
  • Lieber kleinere (Maschine nur halb vollmachen) Portionen waschen, damit die Wäsche nicht zu stark zerknittert aus der Maschine kommt
  • In kleineren Mengen (höchstens die Hälfte der Füllmöglichkeit) in den Wäschetrockner geben, da sie dann schon halb gebügelt herauskommt
  • Auf der Wäscheleine gut in Form ziehen, auf Bügel hängen
  • Hemden und Blusen mit reduzierter Schleuderzahl sehr feucht auf Bügel trocknen
  • Nicht alles bügeln, zum Beispiel keine Küchenhandtücher, Unterwäsche, Jogging Sachen usw.

Bettwäsche besteht heute oft aus Mikrofasern oder Jersey, diese muss nicht gebügelt werden. Baumwoll-, Biber- oder Leinenbettwäsche kann auch in die Heißmangel gegeben werden. Bettlaken müssen nicht gebügelt werden. Wer nicht unnötig wäscht, spart neben Arbeit auch viel Energie wie Strom und Wasser.

Wenn alle mithelfen, geht es schneller

Perfektionismus kostet Kraft, Zeit und Geld. Freizeit und Erholung sollten über einen perfekten Haushalt gestellt werden. Helfende Familienmitglieder sind willkommen, ein Fensterputzer ebenfalls. Beim Kochen kann man vorausschauend für den nächsten Tag mitkochen, oder gleich die doppelte Portion kochen und einfrieren. Mit einer guten Vorratshaltung erübrigt sich der tägliche, lästige Einkauf. Ein Zauberwort kann auch delegieren sein, keine Hausfrau muss für alles alleine zuständig sein.

Wir informieren Sie laufend über nützliche Haushaltstipps, liefern Ihnen Kochideen und zeigen Ihnen tolle Urlaubsorte für Freunde und Familie.

Kommentar abgeben

You have to agree to the comment policy.

 

News über Haushalt, Beauty, Freizeit und Familie

Jetzt abonnieren und News und Angebote rund um Haushalt, Beauty, Freizeit und Familie per E-Mail erhalten.
E-Mail
Secure and Spam free...