Haushalt

Haushalt organisieren

Von  | 

Um den Haushalt organisieren zu können, greifen nicht nur berufstätige Frauen gerne zu Stift und Papier. Zwar haben sie eine knapp bemessene Zeit zur Erledigung von Hausarbeiten, deshalb möchten  Hausfrauen ihre Arbeitszeit für Putzen, waschen und Bügeln besser einteilen. Dadurch kann sich jede Frau mehr Freiraum verschaffen, den sie dann nach ihren persönlichen Vorlieben nutzt. Manche Frauen möchten Zeit fürs Hobby, für die Kinder, oder um sich zu entspannen. Man könnte meinen, dass mit Hilfe eines schriftlich festgelegten Haushaltsplans und vielen Haushaltstipps mehr Freizeit und Zeit für die Familie erwirtschaftet werden kann. Besonders berufstätige Frauen kommen ohne einen schriftlichen Arbeitsplan nicht effektiv über die Runden. Um einen solchen Arbeitsplan zu erstellen und dadurch den Haushalt organisieren zu können, sollte man sich in Ruhe hinsetzen und alle Arbeiten aufschreiben, die anfallen. Damit das nicht so unübersichtlich wird, kann man dazu in Gedanken in jedes Zimmer gehen. Dazu gehören aber wirklich auch alle kleinen Tätigkeiten, damit man nachher nicht durch eine vergessene Einplanung durcheinander kommt. Als Nächstes sollten die Tätigkeiten und Aufgaben auf die Wochentage verteilt werden. Auch die Arbeiten, die nur alle 14 Tage oder einmal im Monat anfallen, können auf einem solchen Arbeitsplan festgehalten werden.

Ein individueller Plan hilft den Haushalt organisieren

Familien und Berufstätige haben unterschiedliche Zeiten, an denen feste Termine stattfinden. Jeder kommt unterschiedlich nach Hause oder hat feste Verpflichtungen. Danach sollte man auch einen Arbeitsplan abstellen, dabei muss man aber jeden berücksichtigen. Selbst die vierjährige Tochter, die zum Turnen gefahren werden muss, beansprucht dadurch einen Platz im Kalender. Es ist auch möglich, am Computer einen Plan als Gerüst zu erstellen, der dann Woche für Woche mit aktuellen Terminen ergänzt wird. Pläne können den Haushalt leiten, das heißt nicht, dass alles nach einem starren Muster ablaufen muss. Sie stellen aber eine große Hilfe dar und sind auch als

  • Einkaufsplan
  • Essensplan
  • Putzplan

Sehr hilfreich. Am besten wird einmal in der Woche eine Familienkonferenz eingehalten, auf der jeder seine Wünsche zum Essen sowie für die Freizeit anmelden kann. Danach werden die Einkaufsliste und der Kochplan erstellt. Auch die Vorbereitungsarbeiten können verteilt werden, jedes Familienmitglied kann einen Beitrag dazu leisten.

Die vielen kleinen Nebenarbeiten müssen auch bewältigt werden

Sicher kann man auch einen Teil der Arbeiten delegieren und zum Beispiel die Bettwäsche in der Heißmangel bügeln lassen. Vielleicht kann man sich auch eine Putzhilfe leisten, die einmal in der Woche für die Arbeiten kommt, die man nicht selbst bewältigen kann. Auch eine Gartenhilfe leistet wertvolle Dienste, wenn er Rasen mäht und Unkraut jätet. Durch geschickte Planung und Einbeziehung aller Familienmitglieder kann man aber auch viel Unterstützung finden. Denn den Haushalt organisieren ist keine Kunst, sondern eine kleine logistische Leistung.

Wir informieren Sie laufend über nützliche Haushaltstipps, liefern Ihnen Kochideen und zeigen Ihnen tolle Urlaubsorte für Freunde und Familie.

Kommentar abgeben

You have to agree to the comment policy.

 

News über Haushalt, Beauty, Freizeit und Familie

Jetzt abonnieren und News und Angebote rund um Haushalt, Beauty, Freizeit und Familie per E-Mail erhalten.
E-Mail
Secure and Spam free...